| 08.32 Uhr

Grevenbroich
Jugendliche greifen Mann in Grevenbroich an

Grevenbroich. Mit schweren Verletzungen musste ein 31 Jahre alter Mann am Samstag ins Krankenhaus eingeliefert werden, nachdem er in der Innenstadt von Grevenbroich von einer größeren Gruppe Jugendlicher angegriffen worden war. Dabei sei ihm die Geldbörse geraubt worden, sagte ein Sprecher der Polizei. Über die genauen Hintergründe der Auseinandersetzung gab es zunächst keine Informationen. Der Vorfall ereignete sich gegen 20 Uhr in Höhe des Neuen Rathauses. Die Polizei spricht von 20 jugendlichen Angreifern, Zeugen des Vorfalls wollen dagegen 30 bis 40 Täter beobachtet haben.

Das blutende Opfer hatte zwei 18 Jahre alte Rettungssanitäter aus Grevenbroich, die zufällig vor Ort waren, bereits um Hilfe gebeten, als seine Verfolger sich erneut auf ihn stürzten. "Sie haben auf ihn eingetreten", sagte einer der Sanitäter. Als er dazwischengegangen sei, habe die Gruppe sich gegen ihn gewandt. Erst als sich die Polizei näherte, seien die Jugendlichen geflüchtet.

(wilp)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Grevenbroich: Jugendliche greifen Mann in Grevenbroich an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.