| 13.23 Uhr

Karnevalsumzug
"Die Wanne ist voll" - Staatsschutz ermittelt wegen Mottowagen

Saarbrücken. Ein Karnevalswagen mit mutmaßlich fremdenfeindlicher Botschaft hat im Saarland den Staatsschutz auf den Plan gerufen. Die Polizei ermittelt gegen den Betreiber des Wagens. "Wir nehmen die Sache sehr ernst", sagte ein Sprecher der "Saarbrücker Zeitung".

Ein Foto des Wagens vom Fastnachtsumzug im Saarbrücker Stadtteil Dudweiler kursiert bei Facebook. Zu sehen ist ein Badezuber, in dem bärtige Gestalten mit Turbanen sitzen. Die Aufschrift des Zubers lautet: "Die Wanne ist voll".

Posted by Gabriele Ungers on Sonntag, 11. Februar 2018

Wegen der mutmaßlich fremdenfeindlichen Botschaft sei auch der Staatsschutz eingeschaltet worden, sagte ein Polizeisprecher der "Saarbrücker Zeitung". Ob ein Straftatbestand vorliege, müssten die Ermittlungen ergeben. 

(rls)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karneval 2017/2018: Staatsschutz ermittelt wegen "Die Wanne ist voll"-Mottowagen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.