| 09.29 Uhr

Vancouver
Kates Schaulaufen

Vancouver. Zu jedem Anlass während ihrer achttägigen Kanada-Reise trägt die 34-Jährige ein perfekt abgestimmtes Outfit. Doch es gibt nicht nur positive Stimmen. Von Leslie Brook

Halbzeit für die Fashion-Show der Herzogin von Cambridge, manche nennen es auch Staatsbesuch. Nach vier Tagen in Kanada hat die 34-jährige Kate ebenso viele Kleider namhafter, meist britischer, Designer vorgeführt, zwischendurch wechselte sie je nach Anlass zu sportlicheren Outfits. Tag 1: ein blaues Kleid von Jenny Packham. Tag 2: ein rot-weißes Kleid von Alexander McQueen. Tag 3: ein rotes Kleid von Preen. Tag 4: ein grünes Kleid von Dolce & Gabbana. Jeder Look wurde mit ihrer Stylistin Natasha Archer komponiert - von den Schuhen, über den Hut bis zu Accessoires wie einer Brosche in der Form eines Ahornblatts, als Reverenz an das kanadische Gastland.

Die insgesamt achttägige Reise soll der Festigung der Bande zwischen Kanada und dem Mutterland dienen und das Fortbestehen der britischen Monarchie unterstützen. Doch bislang festigt die Reise vor allem den Ruf Kates als Mode-Ikone. Kritiker loben ihren Stil, sie treffe zu jedem Anlass eine perfekte Wahl, heißt es in britischen wie in US-Medien. Doch es gibt nicht nur positive Stimmen: War Kate bislang als sparsame Repräsentantin bekannt, der es mit Mode gelang, die es in normalen englischen Kaufhäusern gibt, eine tolle Figur zu machen, hat sie dieses Mal für ihre Garderobe viel Geld ausgegeben. So soll die Robe des Labels McQueen, das auch für ihr Brautkleid verantwortlich war, mehr als 4000 Euro gekostet haben.

Zunächst hatten William und Kate auf ihrer Tour mehrere soziale Einrichtungen in Vancouver besucht. In Victoria wurden sie von Ministerpräsident Justin Trudeau und seiner Frau Sophie Grégoire sowie von Tausenden Schaulustigen empfangen. Später besuchten sie unter anderem eine Universität.

Beobachter sind gespannt, was die Koffer der Herzogin für die kommenden Tage in petto haben - auch in Bezug auf die oftmals niedlich, aber altmodisch gekleideten Kinder George (3) und Charlotte (1). Heute (Ortszeit) werden die beiden zum zweiten Mal während der Reise öffentlich in Erscheinung treten. Seit der Ankunft waren sie mit einem Kindermädchen im "Government House", einem Gästehaus mit riesigem Garten im Zentrum von Victoria, untergebracht. Währenddessen reisten ihre Eltern mit dem Flieger oder Helikopter zu ihren mehr als 30 Terminen in Kanada. Die Royals werden am Samstag wieder die Heimreise antreten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Vancouver: Kates Schaulaufen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.