| 10.55 Uhr

München
Königin Silvia besucht deutsche Tagesstätte für Demenzkranke

München. Royale Visite mit ernstem Hintergrund: Königin Silvia von Schweden hat sich in München in einer Tagesstätte für Demenzkranke über den Alltag in der Malteser-Einrichtung informiert. Mit ihrer Stiftung "Silviahemmet" macht sich die 71-Jährige seit fast 20 Jahren für Betroffene stark.

Eine kleine Schar Schaulustiger bereitete Silvia einen herzlichen Empfang, ehe sie hinter verschlossenen Türen mit Patienten und Pflegern sprach. Auch Silvias Mutter, Alice Sommerlath, war an Demenz erkrankt.

Silvia berichtete von einem Besuch in einem Altenheim in Stockholm. Als sie dort einer demenzkranken Seniorin sagte, sie arbeite im Schloss, habe die Dame gefragt: "Hast du dort den Kronprinzen gesehen? Der hat so schöne Locken." Sie habe der Seniorin dann erklärt, dass der Kronprinz von damals "ein eher ergrauter Herr von heute" sei - und ihr Ehemann. Die Frau habe in der Welt von 1960 gelebt.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

München: Königin Silvia besucht deutsche Tagesstätte für Demenzkranke


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.