| 10.48 Uhr

Düsseldorf
Kruschel-Post, die neue Kinderzeitung

Düsseldorf. Nachrichten, Erklärgeschichten und Spaß bietet ab heute die Kruschel-Post, eine Zeitung für Sechs- bis Zwölfjährige. Von Holger Hintzen

Kruschel ist grün, hat einen lilafarbenen Fleck auf dem Bauch und ist ein kluges Kerlchen. Darum kann das Zeitungsmonster nicht nur auf den Kinderseiten der Rheinischen Post Sechs- bis Zwölfjährigen altersgerecht erklären, was in der Welt geschieht. Ab heute macht Kruschel das auch in seiner eigenen Zeitung, der Kruschel-Post. In dem zwölf Seiten starken Heft erzählt das Zeitungsmonster jeden Freitag Geschichten und Nachrichten über aktuelle Ereignisse, Sach- und Erklärgeschichten zu Themen aus Naturwissenschaft, Sport, Gesellschaft und Politik.

In der ersten Ausgabe der neuen Kinderzeitung berichtet Kruschel zum Beispiel, wer die Emoji-Bildchen erfunden hat, mit denen wir in SMS Gefühle ausdrücken. Er erläutert, warum Vögel keinen Schlag bekommen, wenn sie auf einer Hochspannungsleitung sitzen. Und Kruschel erklärt, wie die Europäische Union angesichts der großen Zahl von Flüchtlingen mit der Türkei besser zusammenarbeiten möchte. Denn über dieses Land kommen viele Flüchtlinge nach Europa.

Außerdem liefert die Kruschel-Post ab heute regelmäßig Rätsel, einen Disney-Comic, Buchtipps sowie Themen aus der Region. In Ausgabe Nummer eins gibt Kruschel zum Beispiel Anregungen, was Kinder mit ihren Eltern zwischen Xanten, Mönchengladbach und Wermelskirchen in der Freizeit unternehmen können.

Eine gute Gelegenheit, die Kruschel-Post kennenzulernen, ist unser Advents-Angebot über vier Wochen - ein prima Geschenk zu Nikolaus, das Eltern und Großeltern wissbegierigen Kindern machen können! Dieses Angebot ist unter der Rufnummer 0211 5051111 oder im Internet unter www.kruschel-post.de/Adventsangebot zu bestellen. Abonnenten der Rheinischen Post bezahlen für dieses vierwöchige Kennenlern-Angebot 5,90 Euro. Wer die Rheinische Post nicht abonniert hat, zahlt 7,90 Euro (bei Postzustellung ein Euro mehr). Die Belieferung endet nach vier Wochen automatisch. Eine Kündigung ist nicht erforderlich.

Abonnenten, die bislang die "Kleine Zeitungspost" bezogen haben, erhalten stattdessen ab heute automatisch die Kruschel-Post. Fragen dazu werden unter der Telefonnummer 0211 5051111 beantwortet.

Kruschel gibt es aber nicht nur zum Lesen, sondern auch zum Kuscheln - als 23 Zentimeter großes Plüschmonster. Die Stoff-Figur ist als Weihnachts- oder Nikolausgeschenk geeignet, aber auch alltagstauglich: Sie ist mit Watte gefüllt und kann bei 30 Grad gewaschen werden. Das Plüschmonster ist unter der Telefonnummer 0211 505 2255 und via Internet im RP-Shop unter der Adresse www.rp-shop.de zu bestellen. Eine Figur kostet 9,95 Euro, plus 4,50 Euro Versandkosten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Kruschel-Post, die neue Kinderzeitung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.