| 08.00 Uhr

Köln
Kunstwerk aus Kölner Dom wieder aufgetaucht

Köln. Mehr als 70 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ist ein verloren geglaubtes Kunstwerk an den Kölner Dom zurückgekehrt. Der Kopf einer Figur am Michaelportal kam aus den USA wieder nach Köln, teilte das Domkapitel mit. Ein Soldat der US-Armee hatte das Steinfragment im März 1945 gefunden und in die Heimat mitgenommen. Der Sohn des Soldaten fand es nach dem Tod der Eltern und ließ die Herkunft recherchieren. Dombaumeister Peter Füssenich betonte anlässlich der Rückgabe in Köln, dass es ein unglaublicher Glücksfall sei, dass der Soldat den Kopf aus dem Schutt geborgen habe. Sonst wäre er gewiss verloren gegangen. "Es freut mich, dass wir über 70 Jahre nach Kriegsende immer wieder Geschichten wie diese erleben, die von Heilung erzählen."
(kna)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Köln: Kunstwerk aus Kölner Dom wieder aufgetaucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.