| 14.40 Uhr

An der Hand verletzt
Jimmy Fallon hat schon wieder Pech

Boston. US-Moderator Jimmy Fallon hat sich erneut an der Hand verletzt - dieses Mal an der rechten. Bei einem Auftritt stürzte der 40-Jährige und fiel mit der Hand in Glasscherben. Im Netz kursiert ein Video.

"Nichts, was ein paar Pflaster nicht richten könnten", schrieb er auf Twitter. Dazu postete er ein Foto auf Instagram, das seine verpflasterte Hand zeigte. Der Unfall ereignete sich am Samstag in Cambridge (US-Bundesstaat Massachusetts) auf einer Party. Der 40-Jährige war dort mit dem Comedy-Award der Universitätszeitschrift "Harvard Lampoon" ausgezeichnet worden.

 

Nothing that a few band aids couldn't fix.

Ein von Jimmy Fallon (@jimmyfallon) gepostetes Foto am

Nach Angaben des US-Promiportals "TMZ.com" war Fallon gestolpert, und hatte sich an einer zerbrochenen Flasche geschnitten. Ein Video auf der Internetseite soll den Vorgang zeigen.

Im Juni hatte sich der Moderator der "Tonight Show" bei einem Sturz über einen Teppich an der linken Hand verletzt - eine Notoperation war nach US-Medienangaben nötig gewesen, um einen Finger zu retten.

(csi/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

An der Hand verletzt: Jimmy Fallon hat schon wieder Pech


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.