| 11.47 Uhr

Tanzeinlage des US-Präsidenten
Tango kann er also auch

Barack Obama tanzt Tango: So elegant schwingt der US-Präsident das Tanzbein
Präsident Obama habe ihr gesagt, "dass er keinen Tango tanzen kann", sagte die argentinische Profitänzerin Mora Godoy. FOTO: ap
Buenos Aires. Barack Obama wird uns unheimlich: Zwei Mal wurde er zum US-Präsidenten gewählt, er besticht mit seiner brillanten Rhetorik – und jetzt tanzt er auch noch Tango. Was kann der Mann eigentlich nicht?

Staatsbanketts sind eigentlich ziemlich langweilig. Aber nicht, wenn die Obamas im Geburtsland des Tango zu Gast sind. Das US-Präsidentenpaar traute sich jetzt in Buenos Aires mit jeweils eigenen Tanzpartnern aufs Parkett - und bewegte sich gar nicht mal so tapsig zu schwülstigen Tangotakten.  

Präsident Barack Obama habe ihr gesagt, "dass er keinen Tango tanzen kann", sagte seine Partnerin, die argentinische Profitänzerin Mora Godoy, der Zeitung "La Nación". "Ich sagte zu ihm: 'Folgen Sie mir einfach!'" Und wie er folgte!

Obama habe eingewilligt und losgelegt, doch schon bald habe sie sich ganz seiner Führung hingegeben, sagte Godoy. "Er ist ein sehr guter Tänzer." Die First Lady der USA, Michelle Obama, überzeugte unterdessen Partner José Lugones von ihren Tanzkünsten.

Obama ist derzeit auf Staatsbesuch in Argentinien. Das Abendessen mit Präsident Mauricio Macri fand im Néstor Kirchner Kulturzentrum in der argentinischen Hauptstadt statt.

(gol/AFP)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Barack Obama tanzt Tango: So elegant schwingt der US-Präsident das Tanzbein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.