| 07.50 Uhr

Tennis-Legende
Boris Becker will nicht ins Briten-Dschungelcamp

Boris Becker hat kein Interessen an britischem Dschungelcamp 2017
Boris Becker (Archiv). FOTO: dpa
London. Der dreimalige Wimbledon-Sieger Boris Becker hat ein Angebot fürs Dschungelcamp erhalten. Der 49-Jährige will es aber nicht annehmen – obwohl er viel Geld bekommen würde.

Das Angebot galt für die britische Ausgabe des Dschungelcamps, wie Boris Becker über einen Anwalt mitteilen ließ. Demnach sei er gefragt worden, ob er in der Fernsehsendung "I'm A Celebrity Get me Out Of Here" mitmache. Der 49-Jährige habe das "selbstverständlich abgelehnt", schrieb der Anwalt in Beckers Namen. Angaben zur den Gründen für die Absage machte er nicht.

Britische Medien hatten berichtet, dass die Produzenten der Sendung mit Becker schon über eine Teilnahme verhandelten und ihm eine Gage von 500.000 britischen Pfund anbieten würden, umgerechnet rund 600.000 Euro. Becker ließ aber über seinen Anwalt dementieren, dass es diese Verhandlungen gegeben habe. Demnach habe er eine Teilnahme nicht ernsthaft in Erwägung gezogen. Anderslautende Berichte seien "schlicht falsch". 

Porträt: Boris Becker – Tennis-Legende und Erfolgscoach FOTO: dpa

Show soll Ende November 2017 starten

Die Sendung ist mit "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" vergleichbar. Sie lief in Großbritannien zum ersten Mal 2002, also zwei Jahre früher als in Deutschland. Die Ausgabe für 2017 steht noch aus. Die Produzenten hätten dafür noch keinen Termin genannt, aber wahrscheinlich werde die Show Ende November starten, schreibt die britische Boulevard-Zeitung "The Sun".

Boris Beckers Frau Lilly hatte im Sommer an der Pro7-Sendung "Global Gladiators" teilgenommen. Sie verlor am Ende gegen Oliver Pocher. Becker hatte im Jahr 1985 zum ersten Mal Wimbledon gewonnen. Bis zum Ende seiner Karriere als Tennis-Spieler 1999 gewann er 49 Turniere im Einzel.

(see/wer)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Boris Becker hat kein Interessen an britischem Dschungelcamp 2017


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.