| 09.36 Uhr

Nach Youtube-Erfolg
Carolin Kebekus veralbert Düsseldorf jetzt auch im Musikvideo

Carolin Kebekus mit Beer Bitches: Musikvideo zu "Helau" veröffentlicht
Im Musikvideo singt Carolin Kebekus zusammen mit den "Beer Bitches". FOTO: Beer Bitches / Screenshot / Youtube
Köln. Mehr als 1,5 Millionen Mal ist das Video der Parodie von Carolin Kebekus auf Adeles "Hello" bei einem Auftritt im WDR schon abgerufen worden. Jetzt gibt es zum humoristischen Seitenhieb auf Düsseldorfs "Helau", Borussia Mönchengladbach und Helene Fischer auch ein Musikvideo.

"Helau, wie fies, hat der das gerade laut gesagt, oder habe ich mich da verhört" - mit diesem Text nimmt Comedienne Carolin Kebekus zusammen mit den "Beer Bitches" den Düsseldorfer Karnevalsruf aufs Korn, hier in hochdeutscher Form, im Musikvideo dagegen auf Kölsch.

Premiere feierte das Lied im WDR auf der Sitzung "Deine Sitzung 2016". Jetzt ist auch ein eigenes Musikvideo dazu veröffentlicht worden.

Zu den "Beer Bitches" gehören neben Carolin Kebekus auch Nadine Weyer und Irina Ehlenbeck. Ehlenbeck ist auch schon mit Bands wie den "Bläck Fööss" und den "Höhnern" aufgetreten.

Lesen Sie hier mehr über die Premiere von "Helau" im WDR.

Hier geht es zum Musikvideo.

(hebu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Carolin Kebekus mit Beer Bitches: Musikvideo zu "Helau" veröffentlicht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.