| 14.01 Uhr

Chris Martin beim "Carpool Karaoke"
Coldplay-Sänger landet mit Mitfahrgelegenheit im Bett

Coldplay beim Super Bowl – Chris Martin singt auf Youtube mit James Corden
Chris Martin und James Corden. FOTO: Youtube/The Late Late Show
San Francisco. So langsam entwickelt sich das "Carpool Karaoke" von James Corden zu einem der besten Formate, das eine US-Late-Night in den vergangenen Jahren je hervorgebracht hat. Im aktuellen Video fährt Chris Martin mit James Corden nach San Francisco – Übernachtung im Motel inklusive. Von Christian Spolders

Angefangen hat alles mit Mariah Carey. Die Sängerin war im Frühjahr 2015 die erste, die mit James Corden zur Arbeit fuhr – zumindest soll das Format es einen glauben machen. Anschließend folgten unter anderem Justin Bieber und Adele (ihr Video hat die meisten Youtube-Abrufe) dem Aufruf des Moderators, für einen Einspieler in seiner "Late Late Show" sich mit ihm ins Auto zu setzen und ein paar Lieder zu singen.

Chris Martin singt beim Super Bowl

Kurz vor dem Super Bowl, dem Finale um die US-Meisterschaft im American Football, warb nun Coldplay-Frontmann Chris Martin in eigener Sache. Corden las den Briten auf, der am Wegesrand mit einem Schild vorgab, noch eine Mitfahrgelegenheit zum Finalort nach San Francisco zu suchen.

Corden, wie Martin ebenfalls in die USA ausgewanderter Engländer, begann – wie in dem Format üblich – mit seinem Gast Lieder des Musikers aus dem Radio nachzuträllern. Sie begannen mit "Adventure Of A Lifetime", es folgten auch die Klassiker "Yellow" und "Paradise".

Unterbrochen wurden die Karaoke-Einlagen von Gesprächen der beiden, mal ernsthafter, mal unterhaltsamer Natur. So sprachen sie über Martins Vorbild Bruce Springsteen, aber auch darüber, dass niemand die Halbzeit-Show von Bruno Mars jemals übertreffen könne. Die Pointe: Martins Band Coldplay ist in der Nacht zu Montag, wenn die Denver Broncos auf die Carolian Panthers treffen, der große Show-Act.

Chris Martin hört sich James Cordens "Fix You" an

Wie bei einigen Vorgänger-Videos auch sangen und plauderten Corden und sein Beifahrer aber nicht nur miteinander, sondern sprachen auch mit Passanten (das Duo kaufte sich bei Kindern eine sehr süße Limonade). Zum Sketch entwickelte sich das Video, als die beiden in einem Motel einkehrten. Dort kuschelte sich der Moderator ins Bett zum Sänger, und bevor sie vorgaben, die Nacht miteinander verbracht zu haben, sang Corden im Schlafanzug noch "Fix You" an.

Die Rubrik "Carpool Karaoke" (deutsch: Fahrgemeinschafts-Karaoke) ist seit einem guten Jahr ein beliebter Bestandteil der US-Late-Night-Show. Der britische Gastgeber Corden sang auch bereits mit Jennifer Hudson, Jason Derulo und One Direction auf dem Beifahrersitz.

Coldplay hat wenig Ahnung von American Football

Chris Martins Band ist über den Auftritt in der Halbzeitpause des Super Bowl zwar überglücklich, von American Football hat die britische Band allerdings nicht den blassesten Schimmer. In der Gruppe gebe es "die, die absolut nichts über Football wissen und die, die fast nichts über Football wissen", scherzte Gitarrist Jonny Buckland.

Das Finale der American-Football-Liga ist das größte Fernsehspektakel des Jahres. Im vergangenen Jahr sahen 118,5 Millionen Menschen die Show der Halbzeitpause, weshalb ein Auftritt dort zu den begehrtesten überhaupt zählt. Martin sagte nun, er habe sich zur Vorbereitung frühere Auftritte beim Super Bowl angeschaut und hoffe, eine ebenso unvergessliche Show abzuliefern "wie einige unserer Favoriten".

Coldplay ist die erste britische Band seit 2010, die beim Super Bowl auftritt. Damals hatte die Gruppe The Who das Warten in der Halbzeitpause verkürzt. In diesem Jahr ist außerdem die Künstlerin Beyoncé mit von der Partie. Die Popdiva Lady Gaga wird das Sportspektakel mit der Nationalhymne eröffnen.

Hier geht es direkt zum Video.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Coldplay beim Super Bowl – Chris Martin singt auf Youtube mit James Corden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.