| 18.54 Uhr

AfD-Vorsitzende
Frauke Petry trennt sich von ihrem Ehemann

Kurz-Porträt: Frauke Petry – jung, weiblich, populistisch
Kurz-Porträt: Frauke Petry – jung, weiblich, populistisch FOTO: dpa, spf pil tmk
Berlin. Die AfD-Vorsitzende Frauke Petry (40) trennt sich von ihrem Ehemann Sven. Die Trennung soll im gegenseitigen Einvernehmen erfolgt sein.

Das sagte AfD-Sprecher Christian Lüth am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. "Uns eint nach wie vor neben einer aufrichtigen Freundschaft die Liebe zu unseren gemeinsamen vier Kindern, für die wir weiterhin gleichberechtigt sorgen werden", erklärte Petry. Mit Rücksicht auf ihre Kinder wollten sich Frauke und Sven Petry nicht zu weiteren Details in dieser Angelegenheit äußern. Sven Petry ist evangelischer Pfarrer.

Petry, die auch Chefin der sächsischen AfD ist, war in den vergangenen Monaten zunächst durch den parteiinternen Machtkampf mit Bernd Lucke und dann durch ihre neue Verantwortung als Erste Vorsitzende der Alternative für Deutschland sehr eingespannt gewesen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frauke Petry trennt sich von ihrem Ehemann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.