| 06.20 Uhr

Schauspieler nahm mehrere Medikamente
Früheres Teenie-Idol Corey Haim gestorben

Schauspieler nahm mehrere Medikamente: Früheres Teenie-Idol Corey Haim gestorben
Corey Haim, hier mit Angela Cullins, starb im Alter von 38 Jahren. FOTO: Las Vegas News Bureau, AP
Los Angeles (RPO). Der Schauspieler Corey Haim, der durch seine Rolle in "The Lost Boys" in den 80er Jahren zum Teenie-Idol wurde, ist tot. Der 38-Jährige sei am Mittwoch (Ortszeit) in der Wohnung zusammengebrochen und später im Krankenhaus in Burbank gestorben, teilte die Gerichtsmedizin in Kalifornien mit.

Seine Mutter hat demnach die Rettungskräfte gerufen. Nach Polizeiangaben litt der in Kanada geborene Schauspieler an grippeähnlichen Symptomen und nahm mehrere Medikamente. Die genaue Todesursache soll eine Autopsie klären.

Haim, der im US-Fernsehen öffentlich von seiner Drogenabhängigkeit gesprochen hatte, wurde unter anderem als "Sam" in dem Vampirfilm "The Lost Boys" bekannt. Bereits im Alter von zehn Jahren wirkte er in TV-Werbespots mit. Nach einem Karriereknick arbeitete er zuletzt wieder an einigen Filmprojekten.

Drogen oder Medikamente haben bereits eine ganze Reihe von Hollywood-Schauspielern das Leben gekostet. River Phoenix starb 1993 im Alter von 23 Jahren an einer Überdosis Drogen, Heath Ledger kam 2008 mit 28 Jahren durch eine Überdosis Medikamente ums Leben. Zuletzt starb im Dezember die 31-jährige Schauspielerin Brittany Murphy, auch zu ihrem Tod trugen Medikamente bei.

(apd/das)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schauspieler nahm mehrere Medikamente: Früheres Teenie-Idol Corey Haim gestorben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.