| 15.44 Uhr

"Ich hasse es"
"Grumpy Cat" bald bei Madame Tussaud's

"Grumpy Cat" bald als Wachsfigur bei Madame Tussaud's
Grumpy Cat zeigt sich mit gewohnter Begeisterung. FOTO: Screenshot/Youtube: Madame Tussaud's SF
Düsseldorf. "Grumpy Cat" ist die wohl miesepetrigste Katze überhaupt. Dank ihres mürrischen Gesichtsausdrucks hat sie zu einem Internet-Phänomen gemausert. Wegen ihrer Beliebtheit soll "Grumpy Cat" nun sogar eine eigene Wachsfigur bei Madame Tussaud's bekommen.

Auf ihrer Internetseite lässt "Grumpy Cat" ("Griesgrämige Katze"), vertreten durch ihren Manager, in einem offiziellen Statement verlauten: "Es ist wirklich eine Ehre ... Ich hasse es." Ganz getreu des Memes "Ich hatte mal Spaß – es war furchtbar", mit dem die Katze berühmt wurde.

Damit der Internet-Katzenstar bald im Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds in San Francisco bewundert werden kann, wurde sie nun von einigen Tussaud-Künstlern abgemessen, gezeichnet und fotografiert. Das hat sie alles geduldig über sich ergehen lassen.

Laut ihrer Webseite ist "Grumpy Cat" eine Mischung aus Perser-, Ragdoll- und Snowshoe-Katze. Sie hat einen felinen Zwergwuchs, weswegen sie so einen mürrisch wirkenden Gesichtsausdruck hat.

 

(isw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

"Grumpy Cat" bald als Wachsfigur bei Madame Tussaud's


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.