| 11.57 Uhr

Internetkriminalität
Haus des Kiss-Musikers Gene Simmons durchsucht

Haus von Kiss-Sänger Gene Simmons wurde in LA durchsucht
Die Polizei hat das Haus des Kiss-Musikers Gene Simmons durchsucht. FOTO: dpa, sn bl
Los Angeles. Eine Polizei-Einsatztruppe zur Aufklärung von Internetkriminalität gegen Kinder hat in Los Angeles das Haus des US-Musikers Gene Simmons von der Rockband Kiss durchsucht. Um welche Straftat es ging, war zunächst unklar.

Der Bassist und seine Familie seien aber nicht Tatverdächtige, zitierten mehrere US-Medien einen Polizeisprecher. Um welche Straftat es ging, war zunächst unklar. "Mitglieder der Polizei von Los Angeles haben Herrn und Frau Simmons zu Hause besucht, um eine Straftat zu besprechen, die möglicherweise im vergangenen Jahr auf deren Grundstück geschah, als Herr Simmons mit Kiss auf Tour war", teilte laut "Entertainment Tonight" eine Simmons-Sprecherin mit.

Kiss: Vier Altrocker und ein Schminktopf FOTO: AP

"Wir könnten nicht entsetzter sein, dass jemand unsere Residenz für solch abscheuliche Verbrechen benutzt hat", twitterte Simmons' Ehefrau Shannon Tweed, bekannt aus der Reality-Fernsehsendung "Gene Simmons Family Jewels". Simmons unterstützt mehrere Kinderhilfsorganisationen. Seine Familie bekam für ihr Engagement den "Mend Humanitarian Award".

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Haus von Kiss-Sänger Gene Simmons wurde in LA durchsucht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.