| 12.12 Uhr

Musikvideo
Heidi Klum schnabelt mit Star aus "Game of Thrones"

Los Angeles. Diese bewegten Bilder könnten im Hause Klum für reichlich Gesprächsstoff sorgen. Für das neue Musikvideo zum Lied "Fire Meet Gasoline" von Sia räkelt sich das 41-jährige Topmodel mit "Game of Thrones"-Star Pedro Pascal in den Laken.

"Fire Meet Gasoline" – "Feuer trifft auf Benzin" – eine explosive Mischung. Heidis Zungenspitze berüht seine Lippen, sein nackter Körper presst sich gegen ihren und Pedro kitzelt sie mit einem Grashalm am Hals – im Musikvideo zu Sias poppiger Ballade "Fire Meet Gasoline" scheinen die Gefühle überzukochen. Heidi Klum räkelt sich in heißen Dessous in den Laken, doch nicht ihr Partner und Kunsthändler Vito Schnabel wird verwöhnt, sondern "Game of Thrones"-Star Pedro Pascal.

Heidis schauspielerisches Talent ist unverkennbar. Das Topmodel weiß ihren Körper perfekt in Szene zu setzen und lässt dem Zuschauer seinen gedanklichen Spielraum. Der Clip hält, was er verspricht: Gemeinsam räkeln sich die Stars im Bett, knutschen hinter einem Vorhang und Heidi schaut verträumt aus dem Fenster. 

Behind the scenes with Pedro Pascal and Francesco Carrozzini 󾌩

Posted by Heidi Klum on Mittwoch, 15. April 2015

Schon vergangene Woche postete das Topmodel auf ihrer Facebook-Seite "Behind-the-Scenes-Aufnahmen des Videodrehs", doch da ahnten ihre Fans wahrscheinlich noch nicht, was da auf sie zukommen wird.

(kha)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Heidi Klum: Für das neue Video von Sia knutscht das Topmodel fremd


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.