| 15.51 Uhr

"Birkin Bag"
Jane Birkin will Namen für Kult-Tasche zurückziehen

Jane Birkin will Namen für Birkin Bag zurückziehen
Es könnte sein, dass die berühmte "Birkin Bag" von Hermes bald umbenannt werden muss. FOTO: afp, LE
Paris. Nach grausamen Bildern von geschlachteten Krokodilen will die britische Schauspielerin und Sängerin Jane Birkin (68) ihren Namen für die seit 1984 als Kult-Tasche verehrte "Birkin Bag" bis auf weiteres zurückziehen.

"Jane Birkin äußerte ihre Bedenken bezüglich der Praxis, Krokodile zu schlachten", heißt es in einer Stellungnahme des Herstellers Hermès vom Mittwoch in Paris. Das Luxuslabel ist nach eigenen Angaben "ebenso schockiert über die jüngsten Bilder".

Die Reaktion Birkins, die 1969 "Je t'aime, moi non plus" mit Serge Gainsbourg sang, geht zurück auf ein Video der Tierschutzorganisation Peta mit Schlachtszenen von einer Zuchtfarm. Laut Hermès wird die gezeigte Farm in Texas derzeit untersucht. Verstöße gegen internationale Tierschutzabkommen würden "behoben und sanktioniert".

Die britische Schauspielerin Jane Birkin will ihren Namen für die Kult-Tasche zurückziehen. Der Grund: Für die Herstellung einige Modelle der Tasche werden Krokodile getötet. FOTO: ap

Der Hersteller wies darauf hin, diese Farmen gehörten nicht Hermès "und die Krokodilhäute werden nicht für die Fertigung einer Birkin bag verwendet". Die exklusiven Taschen werden handgefertigt.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jane Birkin will Namen für Birkin Bag zurückziehen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.