| 10.31 Uhr

Konzerte abgesagt
Karel Gott ins Krankenhaus eingeliefert

Fotos: Das ist der Schlagersänger Karel Gott
Fotos: Das ist der Schlagersänger Karel Gott FOTO: dpa, Rolf Haid
Prag. Karel Gott wurde am Dienstag in eine Prager Herzklinik eingeliefert. In der nächsten Zeit müsse der Schlagersänger alle Konzerte absagen. Angeblich sei er schon seit Sommer wegen Herzrythmusstörungen in Behandlung. 

Der tschechische Schlagersänger Karel Gott ist am Dienstag überraschend in ein Prager Krankenhaus eingeliefert worden. Der 76-Jährige müsse deswegen alle Konzerte in der nächsten Zeit absagen, teilte seine Sprecherin mit. Er bitte die Medien um "Menschlichkeit, Entgegenkommen und Anständigkeit", fügte sie hinzu, ohne nähere Angaben zu seinem Gesundheitszustand zu machen. 

Nach übereinstimmenden Berichten mehrerer Zeitungen wurde er kurz nach seiner Einlieferung am Dienstagabend in den Operationssaal gebracht. Seine Frau Ivana und seine älteste Tochter Dominika seien bei ihm.

Gott wird in einer Herzklinik behandelt, wie der renommierte Kardiologe Jan Pirk im Einverständnis mit der Familie dem Sender "Nova" sagte. Nach tschechischen Medienberichten ist der Sänger von zahlreichen Hits wie "Biene Maja" und "Lady Carneval" seit dem Sommer wegen Herzrhythmusstörungen in Behandlung.

Noch zu seinem 76. Geburtstag im Juli hatte Gott gesagt: "Ich fühle mich ausgezeichnet, ich bin absolut in Form." Gegen Ende des Jahres wollte er sich eine mehrmonatige Auszeit gönnen.

Gott ist der erfolgreichste Unterhaltungskünstler seines Landes. Im vorigen November gewann er den tschechischen Publikumspreis "Goldene Nachtigall" bereits zum 39. Mal. Nach Schätzungen hat der am 14. Juli 1939 im westböhmischen Pilsen geborene Tenor im Laufe seiner weltweiten Karriere mehr als 30 Millionen Schallplatten verkauft.

(dpa/jf)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Karel Gott is Krankenhaus in Prag eingeliefert - Konzerte abgesagt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.