| 21.30 Uhr

Chefredakteur verliert den Job
Konsequenzen für Oben-ohne-Fotos von Kate

So tapfer lächelt Kate den Skandal weg
So tapfer lächelt Kate den Skandal weg FOTO: afp, Tony Prcevich
Dublin. Der Abdruck der Oben-ohne-Fotos von Herzogin Kate hat den langjährigen Chefredakteur des "Irish Daily Star" endgültig den Job gekostet. Michael O'Kane habe sein Amt mit sofortiger Wirkung niedergelegt, teilte der Verlag Independent News & Media mit.

O'Kane war bereits nach der Veröffentlichung der Fotos im September nach heftiger Kritik des Miteigentümers der irischen Zeitung, des Unternehmens Northern und Shell, vom Amt suspendiert worden.

Laut der Verlagserklärung entschloss er sich wegen des Streits nun zum Rücktritt. Er hatte das Blatt demnach zehn Jahre lang geleitet.

Nur wenige europäische Zeitungen und Magazine hatten die Paparazzi-Aufnahmen veröffentlicht, die die Frau von Prinz William nur mit einem Bikini-Höschen bekleidet im Urlaub in Südfrankreich zeigen.

Nach einer Strafanzeige des Prinzen und seiner Frau ermittelt die französische Staatsanwaltschaft inzwischen gegen das französische Magazin "Closer", das als erstes Printmedium die Fotos veröffentlicht hatte.

(AFP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Chefredakteur verliert den Job: Konsequenzen für Oben-ohne-Fotos von Kate


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.