| 10.47 Uhr

Die Sängerin und ihre Garderobe
Mariah Carey presst sich mal wieder in ein enges Kleid

Mariah Carey in hautengem schwarzen Kleid
Mariah Carey in hautengem schwarzen Kleid FOTO: afp, em
Las Vegas. Sie ist eine der bekanntesten Sängerinnen der Welt – und wenn sie, wie in den vergangenen Jahren, eher weniger mit Musik auf sich aufmerksam machen sollte, so gelingt es Mariah Carey immerhin noch, mit ihren Garderoben Fotografen und Fans zu begeistern.

Ein Album hat Mariah Carey in den vergangenen fünf Jahren veröffentlicht – und mit "Me. I Am Mariah... The Elusive Chanteuse" konnte sie nicht an ihre Erfolge der zehn Alben zuvor anknüpfen. Nichtsdestotrotz bleibt die 45-Jährige einer der größten Stars der Welt, zumal sie mit ihren Auftritten immer wieder für Aufsehen sorgt.

Kaum Luft zum Atmen

So auch bei einer Veranstaltung im Mirage Hotel & Casino in Las Vegas. In einem gewohnt hautengen Kleid stöckelte die Diva über die Fliesen der Lobby. Während das Kleid zwar bis zum Boden reichte, sparte Carey oben erneut am Stoff – und manchmal wirkte es so, als bekomme sie kaum Luft zum Atmen.

Carey ist eine der erfolgreichsten Sängerinnen aller Zeiten. Seit 1990 erreichten sechs ihrer Studio-Alben Platz eins der US-Charts. Zudem stiegen 18 ihrer Singles in den USA an die Chartspitze, zuletzt aber "Touch My Body" im Jahr 2008. Die Sängerin war von 1993 bis 1998 mit Tommy Mottola verheiratet, 2008 heiratete sie Nick Cannon, von dem sie seit 2014 getrennt lebt. Das Paar hat Zwillingskinder.

Hier geht es zu den Bildern des Carey-Auftritts.

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mariah Carey presst sich mal wieder in enges Kleid


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.