| 07.30 Uhr

30-facher Platin-Status
Michael-Jackson-Album "Thriller" bricht Verkaufsrekord

Fans erinnern an fünften Todestag von Michael Jackson
Fans erinnern an fünften Todestag von Michael Jackson FOTO: dpa, mn cs
Los Angeles. Mehr als sechs Jahre nach seinem Tod hat Michael Jackson einen weiteren Verlaufsrekord gebrochen.  Die Recording Industry Association of America gab am Mittwoch bekannt, dass sein Album "Thriller" in den USA 30 Millionen Mal verkauft wurde. Damit ist Jackson der erste Künstler, der einen 30-fachen Platin-Status erlangt.

Der Chef der Vereinigung, Cary Sherman, ließ sich mit den Worten zitieren: "Welch eine außergewöhnliche Leistung und ein Beweis für den bleibenden Stellenwert von "Thriller" in unseren Herzen und in der Musikgeschichte."

Das Album war 1982 auf den Markt gekommen, darauf zu finden sind Hits wie "Beat It" und "Billie Jean", "Thriller" und "Wanne Be Startin' Somethin'". Jackson war im Juni 2009 im Alter von 50 Jahren gestorben.

Weltweit ist "Thriller" nach Angaben des Verbands mehr als 100 Millionen Mal über den Ladentisch gegangen. Eine genaue Zahl gibt es allerdings nicht. In den vergangenen Jahren wurden immer wieder unterschiedliche Schätzungen bekannt.

(emy/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Michael-Jackson-Album "Thriller" bricht Verkaufsrekord


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.