| 20.56 Uhr

"Paper Magazine"
Pamela Anderson zieht sich für vegane Schuhe aus

Düsseldorf. Pamela Anderson ist bekennende Tierschützerin. Um sich Gehör zu verschaffen, setzt sie gerne ihren Körper in Szene . Für ihre neue vegane Schuhlinie hat sie sich nun für das "Paper Magazine" ausgezogen.

Pamela Anderson ist bekennende Tierschützerin und hat kein Problem damit, ihren Körper dafür einzusetzen, für die Rechte der Tiere zu kämpfen. In der Vergangenheit hat sie sich bereits für die Tierschutzorganisation "Peta" ausgezogen.

Zusammen mit der französischen Schuh-Designerin Amélie Pichard hat Anderson jetzt eine Kollektion von veganen Schuhen entworfen. Für das "Paper Magazine" hat sie einige Modelle vorgeführt, ganz ohne Kleidung. 

 

@pamelaanderson Models Her New Cruelty-Free Shoes, @ameliepichard (and Not Much Else) 📷: @vijatm

Ein von Paper Magazine (@papermagazine) gepostetes Foto am


"Veganes Mitgefühl ist sexy", erklärt Pamela Anderson im Interview mit dem "Paper Magazine". "Ich wollte zur Mode- und Schönheitsindustrie etwas beisteuern, das ohne Tierversuche aber dennoch mit ganz viel Spaß entstanden ist." Zu kaufen gibt es bald High-Heels, aber auch Pumps mit Keilabsätzen.

 

@pamelaanderson Models Her New Cruelty-Free Shoes, @ameliepichard (and Not Much Else) 📷: @vijatm

Ein von Paper Magazine (@papermagazine) gepostetes Foto am

In dieser Fotostrecke sehen Sie, wie Pamela Anderson ein letztes Mal nackt im "Playboy" posiert.

Hier erfahren Sie noch mehr über Pamela Anderson.

 

@pamelaanderson Models Her New Cruelty-Free Shoes, @ameliepichard (and Not Much Else) 📷: @vijatm

Ein von Paper Magazine (@papermagazine) gepostetes Foto am

(kha)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Pamela Anderons posiert nackt für vegane Schuhe im Paper Magazin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.