| 09.59 Uhr

Die echten Vornamen der Stars
So heißen Miley Cyrus und Nicki Minaj wirklich

Fotos: So heißen die Stars wirklich
Fotos: So heißen die Stars wirklich FOTO: afp
Los Angeles. Die MTV Video Music Awards waren erneut ein Stelldichein der Stars und Sternchen. Einige von ihnen sind allerdings nicht unter den Namen bekanntgeworden, die sich ihre Eltern einst für sie ausgedacht hatten.

So hatten sich Country-Musiker Billy Ray Cyrus und seine Partnerin Tish im Jahr 1992 eigentlich entschieden, ihre Tochter Destiny Hope zu nennen. Als Kind habe sie, so die Legende, jedoch so viel gelacht, dass sie alle Smiley nannten, woraus schließlich Miley wurde.

Auch Nicki Minaj heißt eigentlich ganz anders – nämlich Onika Tanya Maraj. Ihr Künstlername ist aber deutlich einprägsamer als die etwas längere Version der in Trinidad und Tobago geborenen Sängerin.

Andere Künstler, die bei den MTV Video Music Awards aufgetreten sind, sind allerdings tatsächlich unter den Namen berühmt geworden, den ihre Eltern ihnen einst verpasst hatten – wie etwa Taylor Swift und Kanye West. 

Welche Promis ihre Namen ebenfalls geändert haben, erfahren Sie hier.

Hier geht's direkt zu den größten Aufregern der VMAs.

Kleider, Stars und roter Teppich: Die besten Bilder der VMAs

Bilder: Miley Cyrus und ihre wahnwitzigen Verkleidungen

Bilder: Taylor Swift und Nicki Minaj versöhnen sich effektvoll auf der Bühne

Bilder: Nicki Minaj spielt mit allem, was sie hat

Bilder: Cara Delevingne, Taylor Swift und Freundinnen - die Mädels-Gang hat Spaß

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Promis und ihre echten Namen - So heißen Miley Cyrus & Nicki Minaj


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.