| 16.01 Uhr

Trotz Schwangerschaft
Sabia Boulahrouz bestätigt Trennung von Rafael van der Vaart

Das ist Rafael van der Vaart
Das ist Rafael van der Vaart FOTO: dapd, Manu Fernandez
Hamburg. Viel war in den vergangenen Wochen über Fußballer Rafael van der Vaart und Sabia Boulahrouz spekuliert worden – nun haben sich die beiden getrennt. "Die Beziehung zu Raf ist vorbei", sagte sie.

Wie die 37-Jährige im Interview mit der "OK!" bestätigte, habe man sich getrennt, obwohl man sich noch liebe. "Ja, es ist aus", sagte die Niederländerin. "Wir haben das am Telefon besprochen. Raf und ich haben beschlossen, dass es besser ist, wenn wir im Moment kein Paar mehr sind."

Wie es mit ihrem ungeborenen Kind weitergehen wird, sagte Boulahrouz im Interview nicht. Auf die Frage, wie es ihr in dieser Situation jetzt gehe, sagte sie dem Magazin: "Hätte ich nicht drei wunderbare Kinder, die mich sehr brauchen, und wäre ich nicht gerade schwanger, dann weiß ich nicht, ob es mich noch geben würde", erklärte sie. "Wenn ich es in Worte fassen müsste, könnte man es am besten umschreiben mit dem Gefühl von jemandem, der vergewaltigt und danach zum Sterben auf einem verlassenen Pfad zurück gelassen wurde."

Fotos: Wenn Sportler-Frauen die Seite wechseln FOTO: dpa

Boulahrouz und van der Vaart hatten sich über ihre ehemals beste Freundin und seine Ex-Frau Sylvie (heute Meis) kennengelernt. Auf einer Silvester-Party war es zum Eklat gekommen, kurz darauf bestätigten der damalige Spieler des Hamburger SV (heute Betis Sevilla) und Boulahrouz, dass sie ein Paar seien. Er hat aus erster Ehe einen Sohn (Damian), sie hat bereits drei Kinder und war unter anderem mit Jens Thele (Gründer des Technolabels Kontor) und Fußballer Khalid Boulahrouz liiert.

In den vergangenen Wochen machte auch der Mann, der häufiger an der Seite von Sylvie Meis gesehen wurde, öffentlich, dass man sich getrennt habe. "Mein Status ist Single. Ich habe die Beziehung beendet", gab Maurice Mobetie in niederländischen Medien bekannt. Der Clubbesitzer und die Moderatorin hatten in den vergangenen Monaten immer wieder gemeinsame Bilder voneinander veröffentlicht, die 37-Jährige löschte diese allerdings just von ihrem Instagram-Account.

Rafael und Sylvie van der Vaart hatten sich kennengelernt, als er Fußballer bei Ajax Amsterdam war und sie in einer Soap im niederländischen Fernsehen mitspielte. 2005, noch vor dem Wechsel von Amsterdam zum Hamburger SV, heiratete das Paar, 2006 kam ihr gemeinsamer Sohn zur Welt. Während er später noch bei Real Madrid und Tottenham Hotspur in London spielte, arbeitete sie vor allem in Deutschland als Model und Moderatorin. Seit 2011 moderiert sie die RTL-Tanzshow "Let's Dance".

In unserer Bildergalerie sehen Sie weitere Seitenwechsel von Spielerfrauen.

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rafael van der Vaart & Sabia Boulahrouz sind getrennt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.