| 08.46 Uhr

Festnahme nach Konzert
Rapper Nelly weist Vergewaltigungsvorwurf zurück

Rapper Nelly weist Vergewaltigungsvorwürfe zurück
Rapper Nelly (Achivbild). FOTO: dpa, pkb cs soe
Los Angeles. Eine Frau wirft dem US-Rapper Nelly vor, sie in seinem Tourbus vergewaltigt zu haben. Die Polizei nahm den Musiker vorübergehend in Gewahrsam. Er weist den Vorwurf entschieden zurück. 

Auf Twitter schrieb Nelly am späten Samstagabend: "Ich bin komplett unschuldig. Ich bin zuversichtlich, dass, wenn die Fakten betrachtet worden sind, sehr deutlich werden wird, dass ich Opfer einer falscher Anschuldigung bin." Er werde jedwede juristische Möglichkeit ausschöpfen, um gegen die verleumdende Behauptung anzugehen.

Der Rapper war am Samstag von der Polizei in Auburn in Gewahrsam genommen worden. Zuvor hatte eine Frau per Notruf gemeldet, Nelly habe sie im Tourbus, der auf einem Walmart-Parkplatz abgestellt gewesen sei, kurz nach einem Konzert vergewaltigt. Später war der Rapper aus der Haft entlassen worden.

Nelly ist derzeit mit dem Country-Duo Florida Georgia Line auf Tour und hatte am Freitagabend in Auburn im US-Bundesstaat Washington einen Auftritt.

(jco/dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rapper Nelly weist Vergewaltigungsvorwürfe zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.