| 11.23 Uhr

Pop-Star entwirft bunte Strümpfe
Rihanna verkauft jetzt ihre eigenen Socken

Fotos: Rihanna ganz süß im rosa Prinzessinnen-Kleid
Fotos: Rihanna ganz süß im rosa Prinzessinnen-Kleid FOTO: afp, tm
Los Angeles. Sie ist einer der größten Musik-Stars der Welt, und wie so viele andere Künstler neben ihr macht nun auch Rihanna in Mode. Zusammen mit einem Label aus Kalifornien bringt die Sängerin ihre eigene Socken-Kollektion heraus.

Zugegeben: Mit Socken sieht man Rihanna eher seltener. Meistens hat die US-Amerikanerin sehr wenig an, ihre Beine sind eher selten verhüllt.

Da überrascht es umso mehr, dass sie nun mit "Stance Socks" zusammenarbeitet und ausgefallene Strümpfe (vor allem Overknees) präsentiert. Unter anderem auf den Kleidungsstücken zu sehen ist der Schriftzug "Bad Gal" – "böses Mädchen", so nennt sich Rihanna gerne selber.

 

BadGal x @Stancesocks Upgrade your sock game. #TheUncommonThread #CallTheShots @stancemuse https://www.stance.com/rihanna

Ein von badgalriri (@badgalriri) gepostetes Foto am

Die Socken sind sowohl für böse als auch nette Frauen durchaus erschwinglich. Sie kosten zwischen 16 und 25 Euro. Die 18 Designs sind aber noch nicht zu haben, sondern erst ab Herbst, wenn sie im Rahmen der "Punk and Poet"-Kollaboration auf den Markt gebracht werden.

Nur weil Rihanna allerdings eine Frau ist, sind die Strümpfe noch lange nicht nur für das weibliche Geschlecht gemacht. Es gibt auch Strümpfe für Männer.

Weitere Informationen zu Rihanna in unserem Dossier.

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rihanna verkauft jetzt ihre eigenen Socken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.