| 11.50 Uhr

"Bezug zur Realität verloren"
Geissens verlieren Werbevertrag nach Fotos in Armenviertel

Jubiläum bei den Geissens
Jubiläum bei den Geissens FOTO: dpa, rtl ii
Düsseldorf. Bilder von einer Kolumbien-Reise sind Fernseh-Familie Geiss offenbar zum Verhängnis geworden. Medienberichten zufolge soll sich ein Werbepartner mit sofortiger Wirkung von ihr getrennt haben.

Aber modisch ist er!!!󾰀󾌸󾌰

Posted by Carmen Geiss on  Saturday, January 9, 2016

Eigentlich sind die Geissens als "schrecklich glamouröse Familie" bekannt. Doch die Familien-Bilder einer Kolumbien-Reise fanden viele gar nicht glamourös – und einfach nur "schrecklich peinlich". Die Fotos sollen zeigen, wie Carmen Geiss (50) breit grinsend in einem Armenviertel posiert. Der erste Werbepartner hat nun die Reißleine gezogen, wie die "Bild"-Zeitung berichtet.

"Wir haben die Zusammenarbeit komplett und umgehend beendet. Die Geissens haben in den Slums gezeigt, dass sie den Bezug zur Realität verloren haben. Ihr Verhalten passt nicht mehr zu uns als Reisesender", sagte Andreas Lambeck, Geschäftsführer von Sonnenklar.tv, der Zeitung. Zwei Jahre lang haben Carmen und Robert Geiss demnach für den Sender geworben.

Damit ist jetzt aber Schluss. Außerdem soll die Familie von der 'Sonnenklar.TV'-Jubiläumsfeier in München ausgeschlossen worden sein. Mit dem Ehrenpreis des Senders, der Goldenen Sonne, sollen sie entgegen ursprünglicher Pläne nicht mehr ausgezeichnet werden, wie es heißt. "Ich hatte vorgeschlagen, dass sie als Wiedergutmachung 10.000 Euro für soziale Zwecke in Kolumbien spenden. Doch das lehnte Robert Geiss ab", sagte Andreas Lambeck laut Bild.

Die Familie hat auch schon reagiert: "Die Nachricht, dass ,Sonnenklar.TV' uns aus dem Werbevertrag entlassen haben soll, hat uns heute in Panama überrascht." Der Vertrag sei bereits im Oktober ausgelaufen. "Wir sollten noch zu einer Veranstaltung kommen, das passt nun zeitlich leider nicht. Ansonsten äußern wir uns nicht zu Vertragsdetails. Wir gratulieren dem Sender herzlich zum 15. Geburtstag und wünschen für die Zukunft alles Gute."

(lukra)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Robert und Carmen Geiss verlieren Werbevertrag nach Slum-Fotos


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.