| 10.45 Uhr

Buch veröffentlicht
Rudi Carrells Tochter berichtet von schwierigem Verhältnis zum Vater

Rudi Carrell: Tochter berichtet von schwierigem Verhältnis zum Vater
FOTO: AP
Berlin. Caroline Kesselaar (53), Tochter von Showmasterlegende Rudi Carrell (1934-2006), hat ein Buch über das Leben von und mit ihrem berühmten Vater geschrieben. Sie hatte ein zwiespältiges Verhältnis zu Carrell.

Caroline Kesselaar ist die jüngste Tocher von Rudi Carrell. Der Niederländer war vor zehn Jahren verstorben. Jetzt hat Kesselaar ein Buch veröffentlicht, mit dem sie versucht, mit ihrem Vater abzuschließen. "Mein Vater konnte sehr liebevoll sein, aber er lebte in erster Linie für seine Shows", sagte Kesselaar der "Bild"-Zeitung. "Meine Bedürfnisse als Tochter haben darunter gelitten. Bei der Arbeit war er oft ein Tyrann und ein Egoist."

Über ihren letzten Besuch beim todkranken Vater, der an Lungenkrebs starb, berichtete sie: "Er sagte zu mir: Ich will dich nicht mehr sehen. Gib mir einen Kuss und dann geh! Er hat mich einfach so weggeschickt. Ich habe das schweren Herzens respektiert. Mein Vater wollte keine Schwäche zeigen und bis zum Schluss in seinem Leben Regie führen."

Kesselaar hat in das Buch über ihren Vater ("Die van Carrell") in Holland veröffentlicht. Rudi Carrell, der unter anderem den Spielshowklassiker "Am laufenden Band" moderierte, gehörte in Deutschland neben Entertainern wie Peter Frankenfeld, Hans-Joachim Kulenkampff und Thomas Gottschalk zur Topgarde der Showmaster.

(rent/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rudi Carrell: Tochter berichtet von schwierigem Verhältnis zum Vater


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.