| 12.50 Uhr
Nach Würgeattacke des Kunstsammlers
Saatchi und Lawson lassen sich scheiden
Nach Würgeattacke des Kunstsammlers: Saatchi und Lawson lassen sich scheiden
Der Kunstsammler Charles Saatchi und seine Noch-Ehefrau Nigella Lawson. FOTO: dpa, EPA, James King, Saatchi Gallery
London.  Der Kunstsammler Charles Saatchi (70) und seine Frau Nigella Lawson lassen sich scheiden. Das gab Saatchi am Sonntag in einem Statement bekannt, dass der "Mail on Sunday" vorliegt.

Zuvor hatte es in Großbritannien wochenlang Schlagzeilen um den öffentlich geführten Rosenkrieg gegeben. Saatchi war dabei fotografiert worden, als er auf einer Restaurantterrasse seine Hand an die Hals der prominenten Fernsehköchin (53) legte.

"Ich bin ungefähr das vergangene Jahr ganz klar eine Enttäuschung für meine Frau gewesen", heißt es in dem Statement Saatchis, laut "Mail on Sunday". Das Paar habe sich auseinandergelebt. Saatchi bestreitet aber weiter, gegen seine Frau gewalttätig geworden zu sein. Der Griff an den Hals sei lediglich im Scherz gewesen, hatte Saatchi zuvor betont.

Quelle: dpa
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar