| 07.06 Uhr

Rapper in Schweden unterwegs
Polizei befragt Snoop Dogg zu mutmaßlichem Drogenkonsum

Snoop Dogg: Polizei befragt Rapper zu mutmaßlichem Drogenkonsum
Snoop Dogg steht unter Verdacht, unter Drogeneinfluss gestanden zu haben. FOTO: ap
Helsinki. Die schwedische Polizei hat den US-Rapper Snoop Dogg unter dem Verdacht des Drogenkonsums vorübergehend in Gewahrsam genommen. Wie Polizeisprecher Fredrik Wallen am Sonntag sagte, stoppte eine Polizeipatrouille in der Stadt Uppsala ein Auto, in dem der Musiker nach einem Konzert am Samstagabend unterwegs war.

Beamte hätten ihn auf einem örtlichen Polizeirevier befragt und bei ihm einen Drogentest durchgeführt.

Wallen zufolge wurde Snoop Dogg später wieder freigelassen und durfte Schweden verlassen. Es werde "einige Zeit" dauern, bis Testergebnisse erhältlich seien, erklärte Wallen. Weitere Details wollte er nicht nennen.

(ap)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Snoop Dogg: Polizei befragt Rapper zu mutmaßlichem Drogenkonsum


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.