| 12.55 Uhr

Millionenpublikum auf Youtube
"Slow Mo Guys" filmen Hingucker in Superzeitlupe

The Slow Mo Guys - Gavin Free und Dan Gruchy begeistern auf Youtube
Gelee mit einem Tennisschläger zerteilen - in Superzeitlupe ein beeindruckendes Schauspiel. FOTO: Screenshot: Youtube (The Slow Mo Guys)
Düsseldorf. Zwei Amerikaner begeistern das Netz mit ihren kuriosen Videos. Ihre selbst ausgedachten Spielereien filmen sie so stark verlangsamt, dass daraus spektakuläre Aufnahmen entstehen. Auf Youtube erreichen sie inzwischen viele Millionen Fans. 

Es dürften zwei Gründe sein, warum die Amerikaner Gavin Free und Dan Gruchy mit ihrem Youtube-Kanal so erfolgreich sind: Zum einen denken sie sich möglichst kindische und verspielte Aktionen aus, die ihr Publikum im Alltag so wohl kaum zu Gesicht bekommen. Zum anderen filmen sie diese Szenen in Superzeitlupe.

Sie nennen sich die "Slow Mo Guys" – abgeleitet von dem englischen "slow motion" (übersetzt: Zeitlupe). Mit einer rund 150.000 Dollar teuren Profikamera produzieren sie Aufnahmen, die hundertfach verlangsamt werden können. Dadurch können die kurzen besonderen Momente ihrer Videos präzise und über mehrere Sekunden festgehalten werden.

Wir zeigen die drei spektakulärsten Videos der "Slow Mo Guys":

Arschbombe auf dem Wasserballon

Das mit Abstand erfolgreichste Video auf dem Youtube-Kanal zeigt das Duo beim Herumspringen auf einem übergroßen Wasserballon – etwa aus großer Höhe von einem Baum aus. Am Ende zerplatzt der Ballon spektakulär in Zeitlupe. Das Video haben bislang mehr als 160.000.000 Millionen User gesehen.

Tennisschläger trifft Geleemasse

Wie aufregend es sein kann, einen großen Klumpen Gelee in die Luft zu werfen und ihn mit einem Tennisschläger in viele kleine Streifen zu zerhacken, zeigt diese Zeitlupe, die inzwischen rund 24 Millionen Menschen gesehen haben. Einziger Nachteil: Von der riesengroßen Kleckerei bleiben die Klamotten der Youtuber dabei nicht verschont. 

Pistolenschüsse unter Wasser

"Bitte zuhause nicht nachmachen" heißt es gleich zu Beginn des Beitrages. Denn dieses Video, das bislang rund 31 Millionen Zuschauer hat, entstand bei einem durchaus gefährlichen Experiment: Mit ihrer Zeitlupen-Kamera filmen die Youtuber, wie eine Pistolenkugel unter Wasser abgeschossen wird. Die kugelförmigen Blasen, die das Geschoss durch die Wasserverdrängung erzeugt, sind in normalem Tempo für das menschliche Auge nicht zu erkennen – aber in der Zeitlupe der "Slow Mo Guys". 

(mro)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

The Slow Mo Guys - Gavin Free und Dan Gruchy begeistern auf Youtube


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.