| 15.49 Uhr

Flüchtlings-Debatte auf Facebook
Schweiger schimpft weiter: "Zeig deine dumme Fresse"

Fotos: Das ist Til Schweiger
Fotos: Das ist Til Schweiger FOTO: dpa-Zentralbild
Hamburg. Til Schweiger hat sich noch nie gescheut, seine Meinung zu sagen – und findet auf seiner Facebook-Seite weiterhin deutliche Worte gegen die, die sich abfällig über Asylsuchende äußern.

Nachdem der Schauspieler bereits vor einer Woche einige seiner Fans, die ein Problem mit Ausländern zu haben scheinen, gebeten hat, sich von seiner Seite "zu verpissen", legt er nun nach.

Nachdem ein User, der sich "Klaus Schmidt" nennt und ohne Profilfoto auftritt, zu der auf Schweigers Seite begonnenen Flüchtlingsdebatte schreibt "Dein Gutsmenschenasylgelalle nervt langsam", antwortet der 51-Jährige, dass der User mal seine "dumme Fresse auf deinem Profil" zeigen solle.

FOTO: Facebook

Zuvor hatte Schweiger seine mehr als 1,36 Millionen Fans dazu aufgefordert, dass sie doch den Flüchtlingen (nicht nur) in Hamburg helfen sollen. Anschließend veröffentlichte er aufgrund der vielen bösen Kommentaren eine Tirade gegen seine "Hater", ihr den es unter anderem hieß, dass sie ihn "ankotzen" würden.

Weitere Informationen zu Til Schweiger in unserem Dossier.

(spol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Til Schweiger postet auf Facebook: "Zeig deine dumme Fresse"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.