| 09.56 Uhr

Aus Andy wurde Lilly
Auch die zweite Matrix-Regisseurin ist Transgender

Wachowski Brüder sind Schwestern: Lilly ist auch Transgender
Co-Regisseure und Geschwister: Lana und Andy Wachowski. FOTO: ap
Düsseldorf. Die Wachowski-Brüder sind jetzt Schwestern! Als Larry und Andy Wachowski wurden die Regisseure der Matrix-Filmreihe berühmt – jetzt heißen die beiden Lana und Lilly. Nachdem sich Larry bereits vor drei Jahren zu seiner Transsexualität bekannte, hatte nun auch Andy sein Coming-out.

Zahlreiche internationale Medien wie The Guardian berichten über Andy Wachowskis Wandlung zur Frau. In einem Essay in der "The Windy City Times” gab Lilly Wachowski (48) ihre Transsexualität bekannt. Nachdem die britische "Daily Mail" die Regisseurin zu einem Enthüllungs-Interview über ihre Wandlung nötigen wollte, habe sie sich für das Outing entschieden, schrieb Wachowski. Die Kult-Regisseurin gab an: "Ich wusste, dass ich es zu einem bestimmten Zeitpunkt öffentlich machen müsste.”

In ihrer Erklärung spricht sie über den Kampf, dem die Transgender-Gemeinde gegenüberstehe und den Fortschritt, der bereits erreicht worden sei. Besonders dankbar sei sie für die Unterstützung ihrer Frau, ihrer Freunde und ihrer Familie. Außerdem merkte Wachowski an, dass die "Daily Mail" entscheidend zum öffentlichen Outing einer britischen Transgender-Lehrerin beigetragen habe, die sich 2013 das Leben nahm.

Ihre Schwester, Lana Wachowski (50), lebt bereits seit 2012 offiziell als Frau. Das Regisseurinnen Duo wurde vor allem mit der Matrix-Trilogie bekannt – damals noch unter den Namen Larry und Andy Wachowski.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wachowski Brüder sind Schwestern: Lilly ist auch Transgender


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.