| 08.56 Uhr

Hamburg
Mildester Februar seit 1888 - 1,35 Grad zu warm

Hamburg. Der vergangene Monat war weltweit der mildeste Februar seit Beginn der Wetteraufzeichnungen 1888. Damit setze sich der Trend fort, dass es auf der Erde immer wärmer wird, teilte das Hamburger Institut für Wetter- und Klimakommunikation mit.

Für den zweiten Monat des Jahres sei eine Abweichung von 1,35 Grad Celsius im Vergleich zu Februar-Durchschnittstemperaturen im Referenzzeitraum 1951 bis 1980 registriert worden. Der Februar 2016 führe sogar die Liste der fünf Monate mit den höchsten Abweichungen an, die je registriert wurden.

Die fünf höchsten je registrierten Abweichungen wurden allesamt in den vergangenen fünf Monaten gemessen. Auf Platz 2 liegt der Januar 2016 (plus 1,13 Grad), gefolgt vom Dezember 2015 (plus 1,11 Grad).

(epd)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburg: Mildester Februar seit 1888 - 1,35 Grad zu warm


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.