| 07.18 Uhr

New York
Milliardär Berggruen: Vater dank Leihmüttern

New York. Der amerikanisch-deutsche Großinvestor Nicolas Berggruen ist Vater geworden. Wie er der Zeitung "New York Times" verriet, hat der 54-Jährige im März doppelten Nachwuchs bekommen. Auf die Frage, wer die Mutter sei, antwortete der frühere Karstadt-Besitzer: "Ich. Ich bin die Mutter und der Vater." Den Traum vom Elternsein hat sich Berggruen mithilfe zweier kalifornischer Leihmütter erfüllt. Sie hätten zwei Spendereizellen für ihn ausgetragen. Binnen drei Wochen seien so ein Sohn und eine Tochter zur Welt gekommen. Wie viel ihn diese Vaterschaft gekostet hat, ist nicht bekannt. Berggruen, der in Interviews stets angab, nur in Hotels zu leben, hat sich in Kalifornien mittlerweile ein großes Anwesen gekauft. Für die Betreuung der Säuglinge hat er zwei Kindermädchen engagiert.
Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

New York: Milliardär Berggruen: Vater dank Leihmüttern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.