| 11.03 Uhr

Modenschau von Stella McCartney
Beth Ditto als strahlende Stil-Ikone

Beth Ditto und Anna Wintour: Promis bei Stella McCartney
Beth Ditto und Anna Wintour: Promis bei Stella McCartney FOTO: AP
Düsseldorf (RPO). Wenn das keine Ehre ist: Bei Stella McCartneys Modenschau in Paris saßen zwei ganz unterschiedliche Ikonen der Branche in der ersten Reihe: Die kritische Vogue-Chefin Anna Wintour und der neue Liebling vieler Designer, die Sängerin Beth Ditto.

Die Sonnenbrille hatte sie schon abgesetzt, das gilt als gutes Zeichen: Anna Wintour, gefürchtete Kritikerin der Modewelt, schaute sich die "Ready-to-wear"-Kollektion für Herbst und Winter der Tochter von Beatle Paul McCartney an. Und dann geschah das schier Unglaubliche: Die 60-jährige Chefin der US-Vogue lächelte - sogar über das ganze Gesicht.

Die berühmte Kritikerin war nicht der einzige prominente Gast bei Stella McCartneys Schau. Auch ihr berühmter Vater Paul sowie Maria Schriver, Gattin von Gouverneur Arnold Schwarzenegger, saßen in der ersten Reihe.

Beth Ditto, die üppige Sängerin der Band Gossip, schaute sich ebenfalls die farbenfrohe Mode an. Die Musikerin, die entgegen der Models jenseits der kleinen Kleidergrößen liegt, gilt als Muse vieler Designer. Sogar Karl Lagerfeld ließ sich schon von ihr inspirieren.

Auf der Modenschau der 38-jährigen britischen Designerin trug Beth Ditto ein gedecktes petrolfarbenes Oberteil, das die Schultern frei ließ, dramatisches Augen-Make-up und einen riesigen Kettenanhänger.

Angesichts dieser prominenten Gäste – und dem Lächeln der Wintour - konnte sich Stella McCartney nach der hochgelobten Schau in aller Ruhe feiern lassen.

(top)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Modenschau von Stella McCartney: Beth Ditto als strahlende Stil-Ikone


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.