| 10.10 Uhr

Tokio-Hotel-Sänger auf dem Laufsteg
Bill Kaulitz – der "Schwarze Engel"

2010: Bill Kaulitz auf dem Laufsteg in Mailand
2010: Bill Kaulitz auf dem Laufsteg in Mailand FOTO: AFP
Mailand/Düsseldorf (RPO). Schwarzes Nappa-Leder, üppige Epauletten aus schwarzen Federn auf den Schultern und eine neue Frisur – so haben die Fans Bill Kaulitz noch nie gesehen. Der Tokio-Hotel-Sänger feierte am letzten Tag der Mailänder Modewoche "Milano Moda Uomo" seine Premiere als Laufstegmodel.

"Es war mein erstes Mal auf dem Catwalk und ich war richtig nervös", sagte der 20-Jährige nach seinem Auftritt. Bill eröffnete die Schau des kanadischen Labels "Dsquared2".

Die italienischen Medien waren begeistert von dem Musiker und bezeichneten Kaulitz als "Schwarzen Engel". Dieses Bild trifft es genau: Kaulitz Schultern sahen aus wie breite, schwarze Flügel, die Schminke verlieh seinem Gesicht die Züge eines Götterboten. Die Premiere ist Kaulitz rundum gelungen, auch wenn sein Outfit wohl nicht massentauglich ist.

War der Auftritt in Mailand etwa der Beginn einer zweiten Karriere? Möglich, denn in einem Interview mit dem Magazin "GQ" erklärte Kaulitz kürlich, dass er sich vorstellen könne, eine eigene Modekollektion auf den Markt zu bringen.

Allerdings muss er da wohl auf die Hilfe seines Bruders Tom, der in Mailand in erster Reihe saß, verzichten. Denn im Gegensatz zu Bill steht Tom nicht auf Röhrenjeans, Nagellack und eine wilde Frisur. "Es ist schon so, dass wir uns gegenseitig modetechnisch ganz schön scheiße finden", sagte Bill dem "GQ".

Bill Kaulitz als "Schwarzer Engel" – die Bilder aus Mailand sehen Sie hier!

(seeg/tim)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tokio-Hotel-Sänger auf dem Laufsteg: Bill Kaulitz – der "Schwarze Engel"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.