| 16.26 Uhr
Triumph Inspiration Award
Seltsame Dessous für Experimentierfreudige
Skurrile Dessous-Kreationen beim Triumph Inspiration Award
Skurrile Dessous-Kreationen beim Triumph Inspiration Award FOTO: dpa, Franck Robichon
Düsseldorf. Bezüglich Dessous haben viele ja durchaus ihren eigenen Geschmack. Die Studenten des Bunka Fashion Colleges in Japan, die sich um den Triumph Inspiration Award beworben haben, haben sogar einen noch eigenen Geschmack bezüglich des Designs bewiesen.

Wenn es um Dessous geht, darf es ruhig auch schon einmal etwas ausgefallener sein. Für die Nachwuchs-Designers des Bunka Fashion Colleges in Japan darf es offenbar noch ausgefallener sein. Zumindest wenn darum geht, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen und mit der eigenen Kreation zum Triumph Inspiration Award zugelassen zu werden.

Da treffen die seltsamsten Ausbuchtungen auf sehr eigenwilliges Design und ungewöhnliche Stoffmengen. So interessant die Ergebnisse anzuschauen sind, so schwierig ist es zuweilen, sich vorzustellen wer oder - noch problematischer – wie man das tragen soll. Aber die Tragbarkeit ist, wie so auf Mode-Laufstegen, vielleicht auch nebensächlich. Wichtiger ist, dass man auffällt und noch mehr hervor sticht als der oder die Vorgänger.

Das ist den Studenten denn auch gelungen. Die Ergebnisse sind jedenfalls ein Hingucker, obwohl man sie eigentlich vor lauter Auffälligkeit dann auch ganz schnell wieder vergessen hat. Gewonnen hat schließlich eine eher langweilige Variante, was daran liegen könnte, dass es vielleicht die einzige war, an die sich die Jury nach all den Formen und Farben noch erinnern konnte.

Quelle: csr/csi
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar