| 19.40 Uhr

Urteil wird erwartet
Paar soll Pflegekind misshandelt haben

Paar soll Pflegekind misshandelt haben
FOTO: dpa, ppl;cse tmk
Deggendorf. Schwere Verbrennung am Gesäß, Schläge gegen den Kopf und Verletzungen am ganzen Körper: Ein Ehepaar aus Niederbayern soll seinen vier Jahre alten Pflegejungen schwer misshandelt haben.
An diesem Mittwoch soll das Urteil vor dem Landgericht Deggendorf verkündet werden.

Die Staatsanwaltschaft hat für die 35 Jahre alte Pflegemutter eine dreijährige Haftstrafe beantragt. Für ihren ein Jahr älteren Ehemann forderte sie eine Bewährungsstrafe.

Zum Prozessauftakt hatten die Angeklagten die Vorwürfe bestritten.
Der Junge habe sich die Verbrennungen und Verletzungen selbst zugezogen, hatte die 35-Jährige ausgesagt. Er sei häufig gestürzt und habe sich mit nacktem Hintern auf einen heißen Sonnenschirmständer gesetzt.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Paar soll Pflegekind misshandelt haben


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.