| 16.07 Uhr

Pauline
Vin Diesel nennt Tochter nach verstorbenem Freund Paul Walker

Paul Walker: Vin Diesel nennt Tochter nach verstorbenem Freund
Vin Diesel und Paul Walker waren sehr gute Freunde. FOTO: dpa
Düsseldorf. Schauspielstar Vin Diesel hat seine neugeborene Tochter "Pauline" nach seinem verstorbenen Freund und Schauspielkollegen Paul Walker benannt.

"Wir haben sie Pauline genannt", berichtete Vin Diesel der US Weekly über seine neugeborene Tochter, die seine langjährige Freundin Paloma Jimenez zur Welt gebracht hatte. Jimenez und Diesel haben bereits zwei Kinder, Hania, 6 und Vincent, 4.

"Es gab keine andere Person, an die ich gedacht habe, als ich die Nabelschnur durchtrennt habe", sagte Diesel und zeigte sich emotional. "Es hat sich angefühlt, als ob er da war und es hat sich angefühlt, als könnten wir die Erinnerung an ihn noch mehr aufrecht erhalten, als Teil meiner Familie und meiner Welt."

Paul Walker, Diesels Co-Star in den "Fast and Furious"-Filmen, war im November 2013 bei einem Autounfall tödlich verunglückt. Im kommenden Monat wird er in "Furious 7" seinen letzten, posthumen Kinoauftritt haben. Seine Brüder Cody und Caleb waren nach seinem Tod in den Dreharbeiten für ihn eingesprungen.

"Fast and the Furious": Paul Walker: Tod im Autowrack FOTO: ap, Dan Watson

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Paul Walker: Vin Diesel nennt Tochter nach verstorbenem Freund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.