| 08.29 Uhr

Dortmund
Polizeieinsatz gegen Raser-Szene in Dortmund

Dortmund. Bei einem Polizeieinsatz gegen die sogenannte Raser-Szene in Dortmund wurden in der Nacht zu Samstag etwa 80 Platzverweise ausgesprochen und mehrere Autos aus dem Verkehr gezogen. Das teilte die Polizei Dortmund gestern mit. Anwohner hatten sich zuvor über Ruhestörungen am Dortmunder Wall beschwert. Die Straße um Dortmunds Stadtkern dient als Treffpunkt und Austragungsort für illegale Autorennen, wie ein Polizeisprecher mitteilte.

Mehrmals im Monat komme es deswegen zu Polizeieinsätzen. Die Polizei kontrollierte in der Nacht 38 Fahrzeuge und 42 Personen. Acht Autos wurden nach einer Überprüfung durch einen Sachverständigen die Betriebserlaubnis entzogen, unter anderem wegen fehlender Katalysatoren und manipulierter Auspuffe. Außerdem stellten die Polizisten 19 Geschwindigkeitsverstöße fest.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Dortmund: Polizeieinsatz gegen Raser-Szene in Dortmund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.