| 08.30 Uhr

Wiesbaden
Reizgas versprüht - neun Schüler im Krankenhaus

Wiesbaden. An einer Schule in Wiesbaden haben 36 Schüler Reizgas abbekommen. Neun von ihnen kamen gestern in Krankenhäuser und mussten dort behandelt werden, teilte die Polizei mit. Die anderen Kinder wurden an der Schule betreut. Nach Angaben der Polizei wurde das Reizgas in einem Flur im ersten Stock der Schule versprüht.

Die unbekannten Täter hätten es einer Schülerin aus dem Rucksack gestohlen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. Auch das Schulamt und der schulpsychologische Dienst seien eingebunden und die Eltern informiert.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Reizgas in Wiesbaden versprüht - neun Schüler im Krankenhaus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.