| 10.05 Uhr

Los Angeles
Rempler und Preis für DiCaprio

Los Angeles. Lady Gaga touchierte den Hollywood-Star bei der Golden-Globe-Verleihung.

Bei der Gala zu den Golden Globes hat Musikerin Lady Gaga (29) den auf seinem Stuhl sitzenden Leonardo DiCaprio (41) angerempelt, während sie auf die Bühne ging. Als der Schauspieler bemerkte, wer ihn da unsanft mit dem rechten Arm berührte, verdrehte er kurz die Augen. Als der Golden-Globe-Gewinner ("The Revenant") später auf seine Reaktion angesprochen wurde, musste er lachen. "Ich habe im ersten Moment einfach nicht bemerkt, wer an mir vorbeigegangen ist. Das ist alles", sagte DiCaprio "Entertainment Tonight". Am Ende konnten beide über den Fauxpas lachen, denn auch Lady Gaga bekam eine Auszeichnung für ihre Rolle in der Serie "American Horror Story: Hotel".

Das düstere Rachedrama "The Revenant" war mit drei Auszeichnungen der große Gewinner der 73. Verleihung der Golden Globes. Das Werk gewann nicht nur in der Kategorie bester Hauptdarsteller in einem Drama, sondern auch den wichtigsten Preis als bestes Filmdrama. Außerdem wurde der Mexikaner Alejandro González Iñárritu als bester Regisseur ausgezeichnet. Beste Komödie ist der Jury zufolge "Der Marsianer - Rettet Mark Watney" (Regie: Ridley Scott), bester Animationsfilm "Alles steht Kopf" (Regie: Pete Docter, Ronnie Del Carmen). Als beste Schauspielerin in einem Drama wurde Brie Larson ("Room") gekürt, in der Sparte Komödie Jennifer Lawrence ("Joy"). Den Preis in dieser Kategorie für die männliche Hauptrolle geht an Matt Damon ("Der Marsianer "). Bester Nebendarsteller ist Sylvester Stallone ("Creed - Rocky's Legacy"), beste Nebendarstellerin Kate Winslet ("Steve Jobs"). Für das beste Drehbuch wurde Aaron Sorkin ("Steve Jobs") ausgezeichnet. Die beste Filmmusik schrieb Ennio Morricone für "The Hateful Eight". Bester Filmsong ist "Writing's On The Wall" aus "James Bond 007 - Spectre".

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Los Angeles: Rempler und Preis für DiCaprio


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.