| 09.48 Uhr

Düsseldorf
Sahara-Sand sorgt für Abkühlung in Deutschland

Düsseldorf. Ein Hauch von Frühling hat viele Menschen in Nordrhein-Westfalen zu einem ausgiebigen Freiluftwochenende verführt. Die Sonne zeigte sich weniger als vorhergesagt, trieb aber die Temperaturen vielerorts auf 20 Grad und mehr. Lippstadt lag mit 20,4 Grad am frühen Sonntagnachmittag auf Platz 1, wie die Meteorologen vom Deutschen Wetterdienst (DWD) verzeichneten. Windböen in der Sahara haben die Temperaturen jedoch gedrückt. "Wir schätzen, dass der Sand die Temperatur um ein bis zwei Grad gesenkt hat", sagte ein DWD-Sprecher. Die feinen Sandkörner seien von den Wolken nach Deutschland transportiert worden. Der Sand befinde sich in zwei bis drei Kilometern Höhe und sorge dort zusammen mit Schleierwolken für Abkühlung auf der Erde.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Sahara-Sand sorgt für Abkühlung in Deutschland


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.