| 10.11 Uhr

Düsseldorf
Salafisten-Prozess: Zeugenaussage nicht ergiebig

Düsseldorf. Im Prozess gegen den Salafistenprediger Sven Lau ist ein einstiger Weggefährte gestern vor dem Oberlandesgericht in Düsseldorf unter Druck geraten. Dominic S. wirft Lau vor, einen "Bruder" zur Ausreise nach Ägypten überredet zu haben. 2012 soll sich jener deutsche Konvertit Konrad S. der Terrororganisation Islamistischer Staat in Syrien angeschlossen haben. Doch die Informationen, die Lau belasten sollen, andere Moslems bedrängt zu haben, sich an den Kämpfen in Syrien zu beteiligen, stammten nicht aus erster Hand, monierten die Richter. Der Zeuge habe sie von Dritten. Auch konkrete Angaben zu Gesprächen oder Ereignissen machte S. nicht, Nachfragen beantwortete er mit patzigen Antworten. Nach etwas mehr als einer Stunde entließ ihn das Gericht.
(emy)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: Salafisten-Prozess: Zeugenaussage nicht ergiebig


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.