| 09.07 Uhr

Venedig
Schweinsteigers Braut trug ein schulterfreies Kleid

Venedig. Einen Tag nach ihrer standesamtlichen Trauung haben Fußball-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger (31) und die serbische Tennisspielerin Ana Ivanovic (28) gestern Abend in Venedig auch kirchlich geheiratet. Nacheinander kamen sie zur Chiesa dell'Abbazia della Misericordia. Die Braut, die von ihrem Vater zum Altar geführt wurde, trug ein klassisches, schulterfreies weißes Kleid mit langer Schleppe. Sie veröffentlichte ein Foto auf ihrer Facebook-Seite und schrieb "Time To Go" - Zeit zu gehen. Auch Schweinsteiger zeigte sein Hochzeitsoutfit - einen Smoking -, wählte dafür aber den Nachrichtendienst Twitter. Nach der Trauung veröffentlichten die beiden ein Foto, das sie vorm Altar zeigt, und schrieben dazu "Mr. & Mrs".

Mit ihren Gäste logieren sie im "Hotel Aman", einem Sieben-Sterne-Haus. Dort stieg auch die Party nach der standesamtlichen Trauung. Am Dienstag hatte sich das Paar noch auf einem Boot auf dem Canal Grande gezeigt: Sie im langen weißen Kleid, mit weißem Blumenstrauß und offenem Haar. Er im dunkelblauen Anzug mit Sonnenbrille und passend zur Braut mit weißen Ansteckrosen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Venedig: Schweinsteigers Braut trug ein schulterfreies Kleid


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.