| 07.11 Uhr

Duisburg
Sechs Verletzte bei Massenkollision in Duisburg

Duisburg. Bei einem Auffahrunfall mit zwölf Fahrzeugen auf der Bundesstraße 288 in Duisburg sind sechs Menschen verletzt worden, eine 50 Jahre alte Frau schwer. Ein Autofahrer hatte gestern Morgen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in den Straßengraben gerutscht, wie die Polizei mitteilte. Als ein weiterer Fahrer anhielt, um die Unfallstelle abzusichern und zu helfen, bildete sich ein Rückstau. Ein Lastwagen sei anschließend ungebremst in das Stauende geprallt und habe mehrere Wagen ineinandergeschoben. Die Feuerwehr musste die 50-Jährige mit schwerem Gerät aus ihrem Auto befreien. Sie und fünf Leichtverletzte kamen ins Krankenhaus. Elf weitere Beteiligte wurden in einem Bus betreut.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Duisburg: Sechs Verletzte bei Massenkollision in Duisburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.