| 09.25 Uhr

Senden
Sechs verletzte Kinder bei Busunglück

Senden. Ein Kleinbus mit 15 Kindern und mehreren Erzieherinnen an Bord ist in Senden in einen Auffahrunfall verwickelt worden. Dabei erlitten drei Sechsjährige und ein fünfjähriges Kind sowie ihre 21 Jahre alte Erzieherin und der Busfahrer leichte Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Der Busfahrer hatte abrupt bremsen müssen, weil an einer Kreuzung ein Lkw von der Linksabbiegerspur nach rechts scherte. Das hinter dem Bus fahrende Auto konnte nicht bremsen und fuhr auf den Kleinbus auf.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Senden: Sechs verletzte Kinder bei Busunglück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.