| 07.01 Uhr

Bamberg
Sieben Jahre Haft für Chefarzt aus Bamberg

Bamberg. Ein früherer Chefarzt des Klinikums Bamberg ist gestern wegen schwerer Vergewaltigung und weiterer Vergehen zu sieben Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Die Anwälte des 51-Jährigen hatten vor dem Landgericht teils eine Bewährungsstrafe, teils Freispruch von fast allen Vorwürfen gefordert. Die Staatsanwaltschaft wollte die Höchststrafe, also 15 Jahre Haft. Dem Mann war vorgeworfen worden, zwischen 2008 und 2014 zwölf Frauen im Klinikum Bamberg missbraucht und teilweise mit Gegenständen vergewaltigt zu haben. Zudem soll er die Patentochter seiner Frau heimlich gefilmt haben. Der Angeklagte hatte zugegeben, die Bilder und Videos gemacht zu haben, ein sexuelles Motiv aber abgestritten und auf rein medizinische Gründe verwiesen.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Bamberg: Sieben Jahre Haft für Chefarzt aus Bamberg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.