| 00.00 Uhr
Berlin/Wermelskirchen
Sternsinger: Kinder aus Wermelskirchen bei Kanzlerin
Berlin/Wermelskirchen. Bundeskanzlerin Angela Merkel empfing gestern in Berlin 108 Sternsinger aus 27 Bistümern. Für das Bistum Köln waren vier Sternsingerinnen aus Wermelskirchen mit ihren Begleitern angereist. Die siebenjährige Nele Freitag, Dorcas Miriam Quilenda (8), Nina Siemerkus und Julia Stawski (beide neun Jahre) alt, waren sehr aufgeregt, bevor sie der Kanzlerin die Hand geben und mit ihr fürs Gruppenfoto Aufstellung nehmen durften. Nele und Dorcas hätten auch noch Fragen an die Kanzlerin gehabt, die sie nicht mehr stellen konnten. Nele wollte wissen. wie die Kanzlerin immer ins Fernsehen kommt, und Dorcas hätte sich gerne nach der Lieblingsfarbe von Angela Merkel erkundigt. Den vier Mädchen aus Wermelskirchen kam die Bundeskanzlerin "ein bisschen bekannt" aus dem Fernsehen und der Zeitung vor, wie sie erzählten.

Der gestrige Empfang bei der Kanzlerin war Teil der 55. Aktion Dreikönigssingen. Bundesweit werden in den kommenden Tagen mehr als 500 000 Kinder, verkleidet als Caspar, Melchior und Balthasar, von Tür zu Tür ziehen und diesmal für eine Krankenstation in Tansania/Ostafrika um Spenden bitten. "Wir wollen, dass überall auf der Welt Jungen und Mädchen gesund aufwachsen können", sagte die Bundeskanzlerin.

Quelle: gt
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung.
Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.


Melden Sie diesen Kommentar